St.Georg
Sitemap Druck Icon

Frohe und gesegnete Weihnachten!

Liebe Mitchristen unserer jungen Gemeinde

St. Georg!
     
„Sternstunden“ – unter diesem Leitwort stand der Advent in allen Kirchen der Stadt und der Kirchdörfer. „Sternstunden sind Momente, in denen wir so leben, wie Gott es für uns will. Dann wird es hell und warm im Herzen“, hieß es in einem Kindergottesdienst am 2. Advent.

Leitungsgremien konstituieren sich

Gut vier Wochen nach den Wahlen zu Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat haben sich beide Leitungsgremien der Pfarrei im Dezember konstituiert. Bei der ersten Sitzung des Kirchenvorstandes in Lünten verpflichtete Pfarrer Guido Wachtel zunächst die neu Gewählten – vier Frauen und zwölf Männer aus allen Gemeindeteilen.

Erster Zwischenbericht aus der Arbeitsgruppe "Marienkirche"

Schon im Sommer hatte der Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St. Georg beschlossen, eine Arbeitsgruppe „Marienkirche“ zu gründen, um Ideen für die Nutzung der Marienkirche zu sammeln und auf Machbarkeit zu prüfen. Mitglieder der AG sind Vertreter der Kirche, der Stadt und der Bürgerschaft.

Pfarrversammlung zur Schließung der Marienkirche

Anfang Oktober wurde die offizielle Entscheidung des Bistums nach dem Bischofswechsel zur Zukunft der Marienkirche bekannt gegeben. Der Generalvikar schrieb: „Aufgrund der geringen Entfernung zur Pfarrkirche ist eine pastorale Notwendigkeit für die Marienkirche als Gottesdienstort nicht mehr erkennbar. Auch im Hinblick auf die zu erwartenden geringeren Einnahmen in den kommenden Jahren ist eine Konzentration auf die notwendigen Gebäude erforderlich. Obwohl uns bewusst ist, dass es sich um eine schmerzliche Entscheidung handelt, ist die Schließung der Marienkirche spätestens mit Ende des Kirchenjahrs 2011 unvermeidlich.“
Damals wurde auch bekannt gegeben, dass eine Pfarrversammlung zu diesem Thema geplant ist. Dazu haben jetzt Generalvikar Norbert Kleyboldt und Domvikar Stefan Sühling aus Münster ihr Kommen zugesagt.
Die Pfarrversammlung beginnt am kommenden Montag, den 23.11.2009, um 20 Uhr im Theater- und Konzertsaal der Stadt am Gymnasium.

Ergebnisse der Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat vom 7./8.11.2009

Nach der Auszählung aller abgegebenen Stimmen (gut 2300), sind die folgenden Kandidaten in die Gremien gewählt worden:

Zur Schließung der Marienkirche

Am vergangenen Wochenende hat Pastor Wachtel anstelle einer Predigt im Seelsorgebezirk Innenstadt seine persönliche Gedanken zur Schließung der Marienkirche vorgetragen. Da vielfach der Wunsch geäußert wurde, die Gedanken auch denjenigen Gemeindemitgliedern kundzutun, die nicht direkt in den Gottesdiensten waren, stellen wir die zentralen Thesen hier zum Download bereit.

Aus aktuellem Anlass: das Publikandum vom 11.10.09 zur Zukunft der Marienkirche

Bei vielen Entscheidungen für die Gemeinde hat der Verwaltungs-Ausschuss im letzten Jahr gemerkt, dass direkt oder indirekt immer wieder auch die Frage nach dem Bestand der Marienkirche berührt war. Eine solche Entscheidung treffen aber nicht die Leitungsgremien und Seelsorger vor Ort, sondern diese Frage liegt alleine und ausschließlich in der Verantwortung des Bischofs. Eine klare Stellungnahme zur Zukunft der Marienkirche stand nach dem Bischofswechsel noch aus.

Ortsjubiläum von Pfarrer Hubert Wesseler

Zahlreiche Ammeloer gratulierten ihrem beliebten Pfarrer Hubert Wesseler am Sonntag, 23.08.2009, zu seinem 85. Geburtstag und dem 20-jährigen Ortsjubiläum als Geistlicher der Gemeinde.

Vorläufige Kandidatenlisten für die Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat

Am 7. und 8. November 2009 werden Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand gewählt. Der gemeinsamer Wahlausschuss hat die Ergebnisse der vorläufigen Kandidatensuche zusammengestellt. Weitere Kandidaten können nachgemeldet werden. Dabei unterscheiden sich die Nachmeldungen für die beiden Gremien ein wenig.
  
PGR:
Weitere Ergänzungsvorschläge sind auch jetzt noch möglich, und zwar bis zum 11. Oktober. Diese Vorschläge sind schriftlich über das zentrale Pfarrbüro an den Wahlausschuss abzugeben und brauchen – neben der Einverständniserklärung des Kandidaten – noch 12 unterstützende Unterschriften von Wahlberechtigten.

KV:

Weitere Vorschläge können bis zum 18.10. über das zentrale Pfarrbüro beim Wahlausschuss vorgelegt werden. Dazu bedarf es neben der Einverständniserklärung des vorgeschlagenen Kandidaten noch 20 Unterschriften von Gemeindemitgliedern, die für die Kirchenvorstandswahl berechtigt sind.

Die Bilder von der Feier des Gemeindegeburtstags in Ammeloe sind online

Organspende und Transplantation

Am Montag, 5. Oktober 2009, wird um 20.00 Uhr im Pfarrheim St. Georg der Klinikenpfarrer Prof. Dr. Gerd Fasselt, der seit 1977 am Universitätsklinikum Münster tätig ist, einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Organspende und Transplantation" halten. Der katholische Seelsorger betreut zum einen Patientinnen und Patienten, die auf ein neues Organ warten. Zum anderen bittet er in Gesprächen mit Angehörigen verstorbener Menschen um Organspenden.

Kinderkleiderbörse im Pfarrheim St. Marien

Es ist wieder soweit! Am Samstag, den 26. 9.2009, findet in der Zeit von 9.30- 12.30 Uhr (für Schwangere ab 9.00 Uhr) die Herbst-/ Winter- Kinderkleiderbörse im Pfarrheim St. Marien statt. Weitere Informationen und Nummernvergabe im Kindergarten St. Marien unter Telefonnummer 1858.

Die Bilder von der Ministrantenwallfahrt nach Kevelaer sind online

Die Bilder vom Empfang anlässlich des 40-jährigen Ortsjubiläums von Pfarrer Johannknecht sind online

Pastor Johannknecht feiert 40-jähriges Ortsjubiläum

Anlässlich seines 40-jährigen Wirkens in Vreden St. Georg feiert Pastor em. Ludger Johannknecht am kommenden Sonntag, 02.08.2009, um 9.30 Uhr einen feierlichen Festgottesdienst in der Georgskirche. Im Anschluss lädt die Pfarrgemeinde die große Schar der Gratulanten zu einem Empfang ins Pfarrheim ein. Im Rahmen eines Interviews der Münsterland-Zeitung sprach Christoph Terrahe mit Pfarrer Johannknecht.

Stadtpatronatsfest 2009

Die Bilder vom Festhochamt mit Weihbischof Dr. Franz-Josef Overbeck am 29.06.2009 in der Pfarrkirche sind nun online.

Malaktion Fronleichnam 2009

Die Bilder von der Malaktion anlässlich der Fronleichnamsprozession 2009 sind online.

Ein Herz für Afrika

Das vergangene Wochenende stand unter dem Thema: „Ein  Herz für Afrika“
Die Kinder des Liturgiekreises: Anna-Lena, Lisa-Maria, Laura B, Laura M, Maren, Christoph und Simon,
hatten sich etwas Besonderes ausgedacht, um den Kindern einer Grundschule in Arusha, Tansania, eine Freude zu machen. Sie wollten durch ihre Aktion, den Schülern ein neues Schreibheft, einen Bleistift, ein Radiergummi und einen Anspitzer zu ermöglichen.
Am Samstag hieß es, früh aufstehen, denn um 9.00 Uhr stand ihnen die Backstube der Bäckerei zur Verfügung. Unter fachkundlicher Anleitung wurden Herzen, Zöpfe und Elefanten gebacken, die am Sonntag nach den Gottesdiensten angeboten wurden. Leni Bok und einige Eltern halfen bei der Durchführung der Aktion. Um 11.30 Uhr konnten die Akteure den erstaunlichen Betrag von 522,57 €  Schwester Almuth übergeben, die im Juli nach Afrika fährt.

Postkarten-Aktion der Messdienerinnen und Messdiener St. Georg

An den letzten zwei Sonntagen verkauften die Messdienerinnen und Messdiener Postkarten.  Auch dieser Erlös ist für Tansania bestimmt.

Jesus so bunt ist deine Welt

Unter dem Motto „Jesus so bunt ist deine Welt“ startet die Kirchengemeinde St. Georg in diesem Jahr erstmalig eine Malaktion für alle Kinder. Kommunionkinder und Messdienergruppen, Gefirmte, Schulklassen, Familien, Nachbarschaften und allen anderen Kinder sind herzlich eingeladen und aufgerufen, den Prozessionsweg mit zu gestalten.

Themenmonat Paulus

Den ganzen Juni über können die Vredener dem Völkerapostel Paulus in einem Themenmonat begegnen. „Nach den guten Erfahrungen des letzten Jahres, wo wir einen Themenmonat zu Tod und Trauer gestaltet hatten, kam die Idee auf, auch einen Themenmonat zum Hl. Paulus zu organisieren“, erklärt Pfr. Wachtel die Hintergründe.
Pastoralreferenten und Priester der Gemeinde laden zu vier Gesprächsabenden ein, die jeweils einen Aspekt des Lebens und Werkes von Paulus beleuchten. Am kommenden Dienstag, 02.06.2009, stellt Josef Schubert die Bekehrung und Biographie des Paulus vor. Beginn ist um 20 Uhr im Pfarrheim St. Georg. Weitere Gesprächabende folgen an den kommenden Montagen zur selben Zeit.

Die Bilder von der 72-Stunden-Aktion sind online

Mit besonderem Erfolg konnte die diesjährige Aktion am 10.05.2009 abgeschlossen werden. Bilder gibt es in der Fotogalerie!

Father Maningi zu Besuch in St. Georg

Fünf Tage war Fr. Maningi, der Pfarrer unserer Partnergemeinde aus Uchira in Tansania, bei uns zu Gast. Dabei hat er viele Eindrücke mitgenommen und wohl auch viele Eindrücke hinterlassen. So sagte eine Messdienerin aus Lünten nach der teilweise auf Englisch gefeierten Messe dort: „Der Englisch-Unterricht hat sich doch gelohnt. Ich hab was verstanden!“

72-Stunden-Aktion beginnt

Am Donnerstag, 07.05.2009, beginnt die diesjährige 72-Stunden-Aktion des BDKJ mit einer gemeinsamen Eröffnungsveranstaltung um 17.07 Uhr vor dem alten Rathaus auf dem Marktplatz in Vreden.

Zum Abschluss der - für einige der teilnehmenden Gruppen sicherlich sehr anstrengenden - 72h-Aktion wollen wir am Sonntagabend bei Gott zur Ruhe kommen und uns das Engagement der einzelnen Aktionsgruppen anhand einiger Bilder vor Augen führen. Eine gemeinsame Abschlussandacht aller beteiligten Gruppen beginnt am 10.05.09 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Band „Jerusalem“.

„Mit Gott on Tour"

In der Osterwoche waren bei herrlichem Wetter neun Jugendliche und zwei Begleiter aus der Pfarrgemeinde St. Georg mit dem Fahrrad unterwegs nach Bremen. „Mit Gott on Tour" lautete das geistliche Motto der Tage, zu dem es immer wieder anregende Gedankenimpulse im Verlauf der Reise gab. Wie die Jünger auf dem Weg nach Emmaus beschäftigten sich die jungen Erwachsenen mit der Frage, wo sie Gott im Alltag aber auch in ihrer Sehnsucht finden können und was es heißt, gemeinsam unterwegs zu sein.

Grußwort von Pfarrer Wachtel zum Osterfest 2009

 
Tauffeiern gibt es in unserer Gemeinde das ganze Jahr über, in der Stadt und den Kirchdörfern. Aber besonders zum Osterfest gehört die Taufe und die Tauferinnerung dazu. Denn die Taufe ist das österliche Sakrament, das uns direkt mit den Ereignissen der Kar- und Ostertage verbindet.
So ist in der Taufe auch die Auferstehung schon grundgelegt. Die Taufe ist fast ein „Vorgeschmack“ auf das ewige Leben, zeichenhaft wurde deshalb unsere Taufkerze an der Osterkerze entzündet.
 
Wenn wir an Ostern, dem wichtigsten christlichen Fest, die Auferstehung Christi feiern, dann sind wir da schon „mit drin“ und betroffen. Vielleicht wird uns das neu bewusst, wenn wir in der Osterzeit singen: „Wir sind getauft auf Christi Tod, und auferweckt mit ihm zu Gott. Uns ist geschenkt sein Heilger Geist, ein Leben, das kein Tod entreißt.“
 
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen aller Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Gemeinde St. Georg ein frohes und gesegnetes Osterfest.
Pfr. G. Wachtel
 

Die Fotos von der Palmweihe im Kreuzgarten sind online

"Ein Koffer für die letzte Reise" - Bilder von der Ausstellungseröffnung

„Ein Koffer für die letzte Reise“

Auf Initiative der Omega-Regionalgruppe in Vreden ist es gelungen, eine besondere Ausstellung nach Vreden zu holen, die bereits deutschlandweit Aufsehen erregte.
Sie geht zurück auf ein Projekt des Bestatters Fritz Roth. Er bat verschiedene Menschen – Frauen und Männer, Prominente und Nichtprominente – Koffer mit Dingen zu packen, die sie mit dem Sterben und Tod verbinden. 103 Koffer samt Beschreibungen sind dabei heraus gekommen.
Diese Ausstellung kann eine Hilfe sein, sich über Tod und Auferstehung Gedanken zu machen und den Sinn der Karwoche und von Ostern als wichtigstem christlichen Fest neu zu entdecken.
 
Die Ausstellung „Ein Koffer für die letzte Reise“ kann noch bis zum 17. April 2009 in der Vredener Stiftskirche besucht werden. Führungen für Gruppen sind nach Vereinbarung möglich. Anmeldung und nähere Informationen unter Tel.-Nr. 02564/3929900.

Begleitveranstaltungen zur Ausstellung "Ein Koffer für die letzte Reise"

29. März 2009, Pfarrheim St. Georg, 11.30 Uhr
Sonja Meijer, Kunsttherapeutin aus den Niederlanden, dokumentiert anhand von 17 Bildern den Abschied vom Leben und die Annäherung an den Tod.
    
2. April 2009, Stiftskirche Vreden, 19.30 Uhr (im Anschluss an die Abendmesse)
Vortrag von Prof. Dr. med. Dr. phil. Dörner aus Hamburg über das Ehrenamt in der Hospizarbeit mit dem Titel „Leben und Sterben – wo ich hingehöre“
 
7. April 2009, Bücherei Vreden, 19.30 Uhr
Vorstellung des Buches „Tod, wir kennen deinen Stachel“ von Frau Fuchs-Hemstege aus Düsseldorf über den Abschied von ihrem schwerkranken Kind Jonas.
 
15. April 2009, evangelisches Gemeindezentrum, 19.30 Uhr
Vortrag des Kulturreferenten der Uni-Klinik Münster, Christian Heeck, über „Humor in der Sterbebegleitung“.

Programm für die Fastenzeit

Das besondere liturgische Programm in der Fastenzeit bis zum Palmsonntag haben wir für Sie in einer Übersicht zusammengestellt!

Paulinische Exerzitien für die Fastenzeit

Schon jetzt weisen wir auf die Exerzitien im Alltag hin, die ab Aschermittwoch in unserer Gemeinde St. Georg stattfinden. Eingeladen dazu sind alle, die ihren Glauben und ihr Gebetsleben vertiefen wollen und die sich pro Tag eine halbe Stunde dafür Zeit nehmen wollen.
Die Impulse orientieren sich diesmal am Leben und Werk des Apostels Paulus und laden ein, der eigenen Lebensgeschichte auf die Spur zu kommen. Autorin ist  Frau Dr. Ingrid Kitzberger, eine auf dem Exerzitienweg erfahrene Neutestamentlerin mit Lehraufträgen im In- und Ausland.
 
Ein Info-Abend ist am Mittwoch, den 18. Februar, 20 Uhr im Pfarrheim St. Georg/ Vreden geplant!

Konzert des Akkordeon-Orchesters Cantabile

Drei Oktaven schwarzer und weißer Tasten, 11 Register, ein Balg und 120 Knöpfe, zusammen geschätzte 14 Kilo Gewicht und eine ganze Ladung Klischees obendrein.

Firmung 2009

„…das alles bewirkt ein und derselbe Geist; einem jeden teilt er seine besondere Gabe zu, wie er will“

    

(1 Kor 12,11)

   
...So heißt der Leitsatz über den Firmfeiern, die wir am Sonntag, den 01.02.09 um 9.30 Uhr und um 14.30 Uhr in der Georgskirche feiern dürfen. Domkapitular Dr. Christoph Hegge wird das Sakrament der Firmung spenden.

 

Die Bilder vom Neujahrsempfang sind online

„Paulinische Exerzitien im Alltag“ im Paulusjahr

Sie wollen...
   
·         Ihr Christsein neu entdecken und in
          Ihrem Alltag vertieft leben...
   
·         Im Gebet auf Gott hören, der Ihnen
          möglicherweise neue Wege zeigt...
   
·         Ganz praktisch das Leben und Werk
          des Apostels Paulus entdecken....

Einladung zum Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde

Der zweite Neujahrsempfang der neuen Georgsgemeinde findet am Sonntag, den 25.01.09 statt. Eingeladen sind sowohl die Vertreter der Gemeindegruppen als auch alle interessierten Gemeindemitglieder. Der Beginn ist das Hochamt in der Pfarrkirche um 9.30 Uhr. Im Anschluss daran ist der Empfang im benachbarten Pfarrheim. Dabei gibt es – wie in jedem Jahr – einen Rückblick und Ausblick auf das Leben der Gemeinde in der Stadt und den Kirchdörfern: Satistiken, Projekte von Pfarrgemeinderat und Verwaltungsausschuss, sowie besondere Akzente in der Seelsorge.

Als thematischer Schwerpunkt wird der Sach-Ausschuss „Lebendige Gemeinde“ die besonderen Angebote für Familien vorstellen, die für die Menschen in der Stadt und den Kirchdörfern organisiert werden. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit zu Austausch und Gespräch.