Trauernde Eltern im Gespräch

sternenwand-3-01.jpg

Damit du nicht vergessen wirst.....!
Ein Kind zu verlieren, ist ein so großer Schicksalsschlag, das es kaum zu begreifen ist. Nichts ist mehr, wie es war. Man steht vor einem neuen Lebensweg, auf dem man sich erst wieder zurecht finden muss. Trost und Verständnis im Alltag zu finden, ist oft sehr schwer. Deshalb möchten seit 2010 betroffene Eltern mit verschiedenen Möglichkeiten Betroffenen in ihrer tiefen, schwerer Trauer zur Seite stehen.

 

Hilfen zur Trauerbewältigung
Im vierteljährlichen Zeitraum bieten wir Gesprächsrunden für trauernde Eltern in Vreden an. Unterstützt wird die Runde von einer Trauerbegleiterin und einem Seelsorger unserer Gemeinde. Ganz gleich wie alt das Kind war oder wie lange das Kind verstorben ist. Es tut gut, darüber zu reden oder einfach nur zuzuhören! Es besteht die Möglichkeit, den Namen des verstorbenen Kindes, auf die Altardecke des Gedenkaltares der Stiftskirche St. Felicitas Vreden sticken zu lassen.
Wegen ihres Lebensschicksals gilt Felicitas als Patronin der Eltern, die ein Kind verloren haben. Wir organisieren Abende, um Kreatives für das verstorbene Kind tun zu können. Dabei ergeben sich Möglichkeiten, untereinander ins Gespräch zu kommen.

 

Seit 2010 gibt es am 2. Sonntag im Dezember um 19.00 Uhr den Gedenkabend, (Worldwide Candlelighting) in der Stiftskirche St. Felicitas in Vreden. Mit der Gedenkwand für Sternenkinder am Friedhof in Vreden entstand 2014 ein zusätzlicher Gedenkort, an dem mit Bronzetäfelchen an die verstorbenen Kinder erinnert wird.

 

Über Termine und Anderes wird rechtzeitig in der Presse informiert.

 

 

Persönlicher Kontakt:
Doris Wintershoff  Tel: 02564 / 34349, Email: d-wintershoff@web.de

Ruth Lansing Tel: 02564 / 2118, Email: ruthlansing@web.de

Simone Willing Tel: 02564 / 391239, Email: simone.willing@gmx.de
Sabine Wassing Tel: 02564 / 4189, Email: wasavred@onlinehome.de

Lichtschimmer-Vreden@web.de