St.Georg
Sitemap Druck Icon

Liebe Mitglieder unserer Gemeinde St. Georg!

„Dies alles ist geschehen, damit sich erfüllte, was der Herr durch den Propheten gesagt hat“. Solche Formulierungen begegnen uns oft in den Evangelien der Weihnachtszeit.
Deshalb haben uns in diesem Jahr die „Propheten“ durch den Advent begleitet. Die „normalen“ Gottesdienste dieser Zeit, aber auch Früh- und Spätschichten, Andachten und Meditationen waren auf die Propheten abgestimmt.

Gottesdienste an Weihnachten 2010

Krippenfeiern (Keine Messfeier!) für (Klein-)Kinder am Hl. Abend, 24.12.
15.00 Uhr Lünten
15.00 Uhr St. Georg
15.30 Uhr St. Marien
15.30 Uhr Zwillbrock
15.30 Uhr Haus Früchting
Messen zum Hl. Abend, 24.12.
17.30 Uhr St. Marien
17.00 Uhr Ammeloe mit Krippenspiel (mit Chor)
18.00 Uhr St. Georg (Pfadfinder bringen das Friedenslicht von Betlehem)
18.00 Uhr Lünten mit Chor
Christmetten in der Hl. Nacht, 24.12.
22.00 Uhr St. Georg - mit Chor und Bläsern, vorher weihnachtliche Musik
22.00 Uhr Ellewick
23.00 Uhr St. Marien
23.00 Uhr Zwillbrock
Gottesdienste am 1. Weihnachtstag, 25.12.
08.00 Uhr St. Georg
08.30 Uhr Familiengottesdienst Ellewick (mit Krippenspiel) Jota Pata
08.45 Uhr Krankenhaus
09.00 Uhr Lünten – mit Bläsergruppe
09.00 Uhr Ammeloe – mit Chor
09.00 Uhr Zwillbrock (mit Chor)
09.30 Uhr St. Georg (mit Trompete)
10.15 Uhr Oldenkott
10.30 Uhr Ellewick (mit Chor)
11.00 Uhr St. Marien (mit Chor)
11.00 Uhr Haus Früchting
11.15 Uhr St. Georg
18.00 Uhr Festandacht St. Georg
Messen am 2. Weihnachtstag, Fest des Hl. Stephanus, 26.12.
07.30 Uhr Lünten
08.00 Uhr St. Georg
08.00 Uhr Ammeloe
08.45 Uhr Krankenhaus
09.00 Uhr Lünten – mit Chor
09.00 Uhr Zwillbrock
09.30 Uhr St. Georg – mit Chor
10.15 Uhr Oldenkott
10.30 Uhr Ellewick – mit den Berkeldörfern
10.30 Uhr Ammeloe
11.00 Uhr Familiengottesdienst in St. Marien – mit Feuerwehrkapelle, anschließend Kindersegnung
Kindersegnung
26.12., nach dem Familiengottesdienst
11.00 Uhr in St. Marien
28.12, 15.00 Uhr Andacht in Ellewick

Einladung zur Offenen Weihnacht 2010

Liebe Vredenerinnen und Vredener,
nachdem unsere „offene Weihnacht“ im vergangenen Jahr für alle Beteiligten ein schönes Erlebnis war, laden wir auch in diesem Jahr herzlich ein, gemeinsam mit uns den Heiligen Abend in weihnachtlicher Atmosphäre und in netter Gemeinschaft zu feiern.

Der neue Kirchenanzeiger ist online!

... und steht hier zum Download bereit!

"Kreuze in unserem Leben"
Motto des Kinder-Bibel-Tages

Sechsundzwanzig Kinder aus den zweiten Grundschulklassen fanden sich am 20. November im Pfarrheim St. Marien zu einem Aktionstag zusammen.

Die AG Brückenbau informiert

Liebe Mitglieder unserer Gemeinde St. Georg,
liebe Vorstände und Verantwortliche unserer Vereine, Gruppen und Verbände!
  
Mit dem ersten Advent beginnt ein neues Kirchenjahr, das für uns als katholische Christen in Vreden einen besonderen Charakter haben wird, da zum Ende des Kirchenjahres im November 2011 die Marienkirche profaniert wird.

Pfarrgemeinderat auf Klausurtagung

Seit genau einem Jahr ist der Pfarrgemeinderat St. Georg nun im Amt. Aus diesem Anlass trafen sich die Mitglieder am vergangenen Wochenende zu einer zweitägigen Klausurtagung im Kloster Mariengarden in Burlo.
Unter Leitung von Pfarrer Guido Wachtel und der PGR-Vorsitzenden Jutta Winkelhaus zogen die Teilnehmer zunächst Bilanz über ihre Arbeit im ersten Jahr. Neben Fragen der allgemeinen Motivation für das Amt stand auch das Thema "Selbstverständnis des Pfarrgemeinderates" auf der Tagesordnung.

Sieben Gänge-Menü für die Sieger der 2. Vredener Kirchentour

Zum exquisiten Sieben-Gänge-Menü hatten die hauptamtlichen Seelsorger der Georgsgemeinde am 08.10.2010 die ersten fünf Sieger der zweiten Vredener Kirchentour mit jeweils einer Begleitperson ins Pfarrheim St. Georg eingeladen. Gut zweieinhalb Stunden lang überzeugten die Seelsorger ihre Gäste dabei mit regionalen Spezialitäten, die während des Festmahles in der Küche des Pfarrheimes frisch zubereitet wurden. So stand etwa Ammeloer Kürbis-Creme-Suppe - im "Kring" serviert - ebenso auf der Speisekarte wie die Pasta "Fusione di Vreden", Insalate "Norberto Gaxelo" oder Steaks "a la Mast". "Wir wussten gar nicht, dass die Seelssorger so gut Kochen können" bemerkten einige Teilnehmer nicht ganz ohne Bewunderung. Und auch die Seelsorger waren sich am Ende einig: eine "absolut gelungene Veranstaltung".

Stockbrot und mehr - Lampionfest am 25.09.2010

Gut besucht war das Lampionfest vor der Marienirche. Die Kinder haben selber Lampions erstellt. Außerdem gab es "Alte Spiele" mit Agnes Kleingries sowie eine Singe-Runde mit Michael Weinitschke und Josef Schubert. Die Kinder scharten sich um das Feuer um Stockbrot zu backen. Außerdem wurden Folienkartoffelndarin gegart. Mit der Dunkelheit leuchteten die Lampions stimmungsvoll, allerdings wurde es dann auch schon empfindlich kühl.

Gemeinsame 100 Jahr- Feier der KAB, kfd und Kolping

Am 19.09.2010 feierten die drei Verbände den Abschluß des gemeinsamen Jubiläumsjahres.

Bilder online!

Die Bilder von der Feier des 3. Gemeindegeburtstages rund um die St. Marienkirche sind online.

Der neue Kirchenanzeiger ist online!

... und steht hier zum Download bereit!

Weltjugendtag 2011 in Madrid

Rechtzeitig vor den Sommerferien hat das WJT-Büro des Bistums Münster erste Informationen zur geplanten Reise nach Pamplona und Madrid veröffentlicht:
Die Busreise dauert vom 10. bis 22. August 2011 und kostet ca. 535 Euro. 
Ab Anfang September 2010 wird zudem die neue Internetseite des WJT-Büros unter der Adresse www.wjt2011-muenster.de alle wichtigen Infos bündeln.
Falls Du Interesse hast mitzufahren, so melde dich bitte unter hemping-bovenkerk@... oder komm einfach zur nächsten Jugendausschusssitzung am 15. 09.2010 um 19.30 Uhr ins Pfarrheim St. Georg Vreden.

Gewinner stehen fest!

Kaplan Thomas Hatwig hat quasi als letzte Amtshandlung im Anschluss an das Hochamt am Sonntag aus den gut 60 Teilnehmern der Kirchentour, die mindestens fünf Kirchen "erradelt" hatten, diejenigen fünf ausgelost, die jeweils mit einer Begleitperson zum 7-Gänge-Menü der Hauptamtlichen eingeladen werden.

  Es sind:

  Ruth Bok, Händelstr.

  Cornelia Kondring, Gaxel

  Bernd Schwanekamp, Kirchstraße

  Marie Rolvering, Altstadt

  Agnes Schwanekamp, Lünten-Sand

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch! 

Kaplan Hatwig verabschiedet!

Mit vielen guten Wünschen und Präsenten verabschiedeten sich die Seelsorger und Gemeindemitglieder von St. Georg am Sonntag von Kaplan Thomas Hatwig. Zunächst feierte er mit Dechant Guido Wachtel in der Pfarrkirche das Hochamt. Dechant Guido Wachtel bedankte sich in seiner Ansprache bei Kaplan Hatwig für das große Engagement während seiner vierjährigen Dienstzeit in der großen Georgsgemeinde.

Anschließend nutzten rund 100 Gemeindemitglieder die Gelegenheit, sich im Pfarrheim St. Georg von Kaplan Thomas Hatwig persönlich zu verabschieden. Zukünftig wird Thomas Hatwig als Kaplan in Senden und im Diözesankurat der Pfadfinder tätig sein. [Quelle: Münsterland-Zeitung]

Wallfahrt zum "Annaberg" nach Haltern

Die Wallfahrt für kranke und ältere Gemeindemitglieder zum Wallfahrtort "Annaberg" in Haltern gehört zum jährlichen Programm der Pfarrgemeinde St. Georg.
An der Pilgerfahrt in diesem Jahr nahmen 50 Gemeindemitglieder teil. In der Wallfahrtskapelle St. Anna in Haltern feierten Pfarrer Guido Wachtel und Pfarrer Johann Ahler mit den Vredener Pilgern einen Gottesdienst. Es folgte ein gemeinsames Kaffeetrinken. Abschluss der Wallfahrt bildete eine Kreuzwegandacht.
Die Finanzierung der Veranstaltung erfolgte aus Mitteln der Caritassammlungen in Vreden.

Musical "Hoffnungsland" bereichert das Gemeindeleben

Am Sonntag, 04.07.2010, wurde in der Pfarrkirche St. Georg das Musical "Hoffnungsland" aus der Feder von Johannes Nitsch, Hans-Werner Scharnowski und Jürgen Werth aufgeführt. Es erzählt in einer Stunde die Geschichte vom Auszug des Volkes Israel aus Ägypten. Über 3300 Jahr alt ist diese Geschichte von der Befreiung aus der Sklaverei; an Aktualität hat sie freilich nichts verloren. Volkes Israel aus Ägypten.

 

Der Jugendchor Anastasis und das Pfarrorchester St. Dionysius aus Nordwalde konfrontieren in ihrer Aufführung die modernen Texte Werths mit den Bibeltexten des Alten Testaments, präsentiert in einer halbszenischen Fassung mit Projektionen und zahlreichen Requisiten.

Kinderliturgiekreis sammelt für Tansania

Laura und Sara Marklwitz, Maja Wielers, Simon Schemmink und Christoph Hericks, gestalteten mit ihrem Kinderliturgiekreis am Sonntag den Familiengottesdienst zum Thema "Will Jesus wirklich, dass wir Barfuß gehen?". Im Sonntagsevangelium hieß es: Jesus sandte 72 Jünger aus.Er befahl ihnen, nehmt keinen Reisebeutel mit, kein Geld, keine Schuhe und grüßt niemanden unterwegs. Heilt die Kranken, bringt den Frieden in jedes Haus, sagt den Menschen, das Reich Gottes ist nahe.Wir stellten uns die Frage, was kann Jesus damit gemeint haben?
     
Da die Kinder des Liturgiekreises auch immer gerne praktisch etwas tun, hatten sie sich etwas Besonderes ausgedacht, um Kinder in Tansania zu helfen. Nach dem Familiengottesdienstdienst gab es Gelegenheit, am Glücksrad zu drehen. Man konnte nur gewinnen, denn Nieten gab es nicht. Wer nicht mehr laufen konnte, hatte die Gelegenheit, mit dem Pony um die Kirche zu reiten.Wer die Geselligkeit liebte, stieg in Rikes und Inas Ponykutsche ein. Allen Akteuren, Teilnehmern und Spendern sagen wir ein herzliches Dankeschön.
Der Einsatz hat sich gelohn.
  
Der Reinerlös betrug 243, 54 €.

Thomas Liedtke beauftragt

Am Freitagabend, 25.06.2010, wurde Thomas Liedtke aus Vreden im Dom zu Essen von Bischof Franz-Josef Overbeck als Gemeinereferent beauftragt. Thomas Liedtke wuchs in Vreden St. Georg auf und engagierte sich viele Jahre aktiv in der Messdiener-Gruppenarbeit. Nach Studium und Ausbildung lebt er jetzt mit seiner Frau im Bistum Essen.

2. Vredener Kirchentour startet am Sonntag!

Erstmals in diesem Jahr:

Verlosung unter allen Teilnehmern, die mindestens fünf Stationen anfahren.

     

Als Hauptpreis winken 5 x 2 Karten für ein abendliches 7-Gänge-Menü, zubereitet und serviert von den hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern.

St. Georg bei „Best Practices“

Ein Hauptprojekt des Pfarrgemeinderates aus den Jahren nach der Fusion fand jetzt auch auf Bistumsebene Anerkennung: Die Grundordnung für Orts-Ausschüsse, die vom Pfarrgemeinderat der neuen Georgsgemeinde entwickelt wurde, sollte jetzt vor Vertretern anderer Gemeinden als richtungweisendes Projekt präsentiert werden.

Damit ihr Hoffnung habt!

Zur großen Feldprozession machten sich am Sonntag, 13.06.2010, wieder zahlreiche Gläubige auf den Weg. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildeten in diesem Jahr Gedanken und Impulse zum Leitwort des zweiten ökumenischen Kirchentages in München: "Damit ihr Hoffnung habt". Eine Messfeier unter freiem Himmel beendete auf dem Kirchplatz vor der Stiftskirche diese eindrucksvolle "Demonstration des Glaubens" in der Widukundstadt.

Musical "Hoffnungsland" wird aufgeführt

"Durch die Wüste ins gelobte Land", so lautet der Titelsong des Musicals "Hoffnungsland", das am 04. Juli um 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg aufgeführt wird. Es erzählt in einer Stunde die Geschichte vom Auszug des Volkes Israel aus Ägypten. Über 3300 Jahr alt ist diese Geschichte von der Befreiung aus der Sklaverei; an Aktualität hat sie freilich nichts verloren. Jürgen Werth hat die Songtexte zu diesem Musical verfasst und in eine moderne Sprache übertragen. Die Komponisten Johannes Nitsch und Hans-Werner Scharnowski arrangierten moderne, rockig-poppige Klänge und mehrstimmigen Chorsatz.

Fronleichnamsprozession 2010

Zur ersten gemeinsamen Fronleichnamsprozession der alten Innenstadtgemeinden machten sich rund 400 Gläubige bei bestem Wetter auf den Weg durch die Widukindstadt.

Generalvikar bleibt dabei: Marienkirche wird geschlossen

Über die Ergebnisse des Gesprächs mit Generalvikar Norbert Kleyboldt in Münster haben die Mitglieder des "Initiativkreises Marienkirche" am 18.05.2010 die Gemeindemitglieder in der Aula des Gymnasiums informiert.

Gottesdienste am Pfingstwochenende

Die Gottesdienste zum Pfingsfest 2010 haben wir für Sie zusammengestellt.

Taizé-Fahrt unserer Gemeinde für Jugendliche vom 15.-22. August 2010

In den Sommerferien wird aus unserer Gemeinde eine Gruppe Jugendli her nach Taizé fahren. Mitfahren können interessierte Jugendliche ab 16 Jahre und Firmlinge. Sollte für Dich in diesem Jahr der Einstieg in die Firmvorbereitung anstehen (geb. zwischen 01.07.1994 – 30.06.1995 o. älter), so kannst Du – sofern sich genug Betreuer (Alter mind. 21 Jahre) finden - mitfahren, die Fahrt wird Dir dann beim Firmkurs angerechnet.

Sendungsgottesdienst der Ortsausschüsse am 25.04.2010

Ostern 2010

Liebe Mitchristen!

Nach dem langen Winter und der Kälte genießen wir den Frühling und das Erwachen des Lebens rund um uns in der ganzen Schöpfung. Jetzt zu Ostern feiern wir auch als Christen das Leben: Ein Leben, das aber dauerhafter ist als der Kreislauf der Natur und alle irdische Vergänglichkeit. Wir feiern, dass wir jenseits des Todes zum ewigen Leben erwachen sollen.

Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen

Eine Übersicht über die wichtigsten Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen haben wir für Sie zusammengestellt.

„Bea Nyga“ lädt Jung und Alt ein in musikalische Cocktailbar

Sonntag 18. April von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr


KAB St. Georg, kfd St. Georg und KOLPING konnten „Bea Nyga“, Musikerin aus Köln, im Rahmen ihres Programms zum 100-jährigen Jubiläum verpflichten.

Die Sängerin der besonderen Güte und Allround-Entertainerin lädt ein zu einer musikalischen Cocktailbar zum Zuören und Mitmachen. Es gibt Unverdünntes und Fruchtiges, Anregendes und Beruhigendes, aber immer mit fröhlicher Kehle und Rhythmus im Blut.

 

Die Frage nach der Schuld

Mit der Rolle des Judas setzten sich rund 200 Gläubige auseinander, die am vergangenen Sonntagabend der Einladung des Ausschusses "Weitergabe des Glaubens" in die Georgskirche gefolgt waren. Sebastian Arperdannier vom Referat Weltkirche/Auslandsdienste des Bischöflichen Generalvikariats Münster spielte in dem von Walter Jens geschriebenen Monolog den Judas und skizzierte dabei ein ganz anderes Bild dieser biblischen Figur als es der landläufigen Meinung über den "Verräter Judas" entspricht.

Zweite Aufführung


Eine zweite Aufführung von "Die Verteidigungsrede des Judas"  ist am Freitag, 26. März, um 19.30 Uhr in der Kirche St. Bruno Lünten zu sehen. Der Eintritt ist frei. Um eine freiwillige Spende für ein Straßenkinderprojekt in Brasilien wird gebeten. Dort wird Thomas Wissing aus der St.-Georg-Gemeinde ab dem Sommer für ein Jahr mitarbeiten.

Das Beste draus machen...

"Das Leben findet heute statt" – so lautete das Thema des Vortrages von Bruder Paulus Terwitte, Kapuzinerpater, Buchautor und TV-Moderator, mit dem er am Mittwochabend sprachgewaltig rund 150 Frauen und Männer im Pfarrheim St. Georg in seinen Bann zog. 


Bruder Paulus kommt

Bruder Paulus Terwitte" Kapuzinerpater, Buchautor, TV-Moderator, ist am Mittwoch, 17.03.2010, zu Gast in Vreden. Zunächst führt er ein Gespräch mit den Vorständen der drei Verbände unter dem Thema: "Heute im Verband geistlich leben?".

Eucharistiefeier um 19 Uhr

Zur Eucharistiefeier um 19 Uhr, bei der Bruder Paulus predigt, sind alle Interessierten in die Pfarrkirche St. Georg eingeladen, ebenso zum anschließenden Vortrag und Gespräch zum Thema: "Das Leben findet heute statt" ab 20 Uhr im Pfarrheim St. Georg. Dazu informiert ein Büchertisch über die Veröffentlichungen von Bruder Paulus.

Politikwerkstatt - voller Erfolg

Zur Politikwerkstatt hatten KAB, KFD und Kolping Vreden geladen – und rund 120 Interessierte nahmen am Samstag teil. Nach Impulsreferaten von Karl-Josef Laumann (CDU), Minister für Gesundheit, Arbeit und Soziales, NRW, Regina van Dinther, CDU, Landtagspräsidentin NRW und Stefan Welberts, SPD, Stadtrat von Kleve und Vorsitzender des Fachausschusses „Zukunft von Arbeit und sozaler Sicherheit“ des Kolping-Diözesanverbandes Münster, wurde  in Arbeitsgruppen mit den Politikern und weiteren Experten aus den drei Verbänden konstruktiv an Lösungen zu den Themen „Soziale Gerechtigkeit, Verhältnis der Generationen, Grundeinkommen“, „Zukunft der Familie, Chancen der Kinder“ und „Zukunft der Arbeitswelt“ gearbeitet.

Politik-Werkstatt wartet mit hochkarätigen Gästen auf

Anlässlich ihres 100jährigen Bestehens wollen die drei katholischen Sozialverbände „an St. Georg“ Bürger und Politiker ins Gespräch bringen. Zu einer Politik-Werstatt laden Sie am 27.02.2010 ins Pfarrheim St. Georg ein. Und der Teilnehmerkreis ist hochkarätig besetzt. Sowohl Landesarbeitsminister Karl-Josef Laumann als auch Landtagspräsidentin Regina van Dinther haben ihr Kommen zugesagt.

Neujahrsempfang 2010

Rückblick, Ausblick und besondere Jubiläen im Jahr 2010 standen am Sonntag im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der Gemeinde St. Georg. Rund 100 Gemeindemitglieder begrüßte Dechant Guido Wachtel im Pfarrheim.

Die Bilder vom Weihnachtssingen der Kirchenchöre in Ammeloe sind online