St.Georg
Sitemap Druck Icon

Neuer Kirchenanzeiger online

Der neue Kirchenanzeiger für die Kar- und Osterwoche steht zum Download bereit.

Büttenpredigt zum Karneval 2014

In diesem Jahr hat sich Pfarrer Guido Wachtel in seiner Karnevalspredigt närrische Gedanken nicht nur um das Sonntagsevangelium gemacht. Im Blickpunkt steht diesmal das neue Gotteslob. Alles natürlich in schönster Reimform, die den Leser nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken bringen sollen. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der neue Kirchenanzeiger ist online

Projekt „Marienquartier“ geht weiter

Auch wenn zwei Jahre rund um die Marienkirche anscheinend nichts geschehen ist, hat das Projekt „Marienquartier“ viel Energie und Kraft von vielen Beteiligten gefordert. Diesen Eindruck konnten die knapp 200 Teilnehmer der Pfarrversammlung am Sonntagvormittag gewinnen.

Ergebnis der Pfarreiratswahl vom 9./10. November 2013

St. Georg hat gewählt Sonntag um 20.30 Uhr war die Stimmauszählung im Pfarrheim St. Georg beendet, und das Wahlergebnis für den neuen Pfarreirat stand fest. Von den 21 Kandidaten bilden die ersten 16 den Kern dieses Leitungsgremiums für Seelsorge und Gemeindeaktivitäten.

Die Bilder von der Feier des Gemeindegeburtstags in Oldenkott sind online

Fotos von der Kirmesprozession 2013 sind online

Diamantenes Priesterjubiläum von Pfr. em. Hubert Wesseler gefeiert

Unter großer Anteilnahme der Gemeindemitglieder der Pfarrei St. Georg, vor allen Dingen aus dem Kirchdorf Ammeloe, konnte Pfarrer em. Hubert Wesseler sein diamantenes Priesterjubiläum feiern. Seit dem Jahre 1989 versieht Wesseler seinen priesterlichen Dienst in St. Antonius Ammeloe.

  

Das Jubiläum begann mit einer Festmesse in der Kirche St.. Antonius Abt . in Ammeloe. Pfarrer em. Hubert Wesseler feierte den Gottesdienst mit Weihbischof Friedrich Ostermann, Pfarrer Guido Wachtel und den em. Pfarrern Heinrich Gebing und Kurt Otto. Die Predigt hielt Weihbischof Ostermann. Der Kirchenchor Ammeloe gestaltete die Messfeier mit.

  

Nach dem Gottesdienst fand wegen der Witterung der Empfang in der Kirche statt. Vertreter von Vereinen und Verbänden und aus seinen Wirkungsstätten hatten Gelegenheit, dem Jubilar persönlich zu gratulieren. Glückwünsche für die Pfarrei St. Georg überbrachte Pfarrer Guido Wachtel, für Rat und Verwaltung der Stadt Vreden gratulierte Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch. Die musikalische Gestaltung übernahm die Kapelle Berkeldörfer.

  

Nach dem Konmmers waren die Gäste noch zu einem Umtrunk und Essen eingeladen. Pfarrer emn. Wesseler hatte auf persönliche Geschenke verzichtet und dafür um Spenden für die Straßenkinder der Salistaner Don Boscos in Nairobi/Kenia(Afrika) gebeten.

Wallfahrt der älteren und kranken Gemeindemitglieder führt nach Haltern

Die Pfarrgemeinde St. Georg führte auch in diesem Jahre ihre traditionelle Pilgerfahrt für ältere und kranke Gemeindemitglieder zur Wallfahrtsstätte "Annaberg" in Haltern am See durch. In der Gnadenkapelle informierte Diakon Bruder Gereon Henkhuis über die Geschichte des Gnadenbildes auf dem Annaberg. Den anschließenden Gottesdienst zelebrierte Kaplan Ingo Struckamp.

Krankensalbungsgottesdienst gefeiert

In unserer Pfarrkirche . Georg fand kürzlich ein besonderer Gottesdienst statt. Der Einladung zum Krankensalbungsgottesdienst waren 8o Frauen und Männer gefolgt. Im Rahmen der Eucharistiefeier spendeten Pfarrer Guido Wachtel und Krankenhauspfarrer Norbert Weidemanm das Sakrament der Krankensalbung. Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich die Teilnehmer noch zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Pfarrheim von St. Georg.

Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren der BI „Lebendige Innenstadt“

Liebe Mitglieder unsere Pfarrei St. Georg,

liebe Vorstände und Verantwortliche unserer Vereine, Gruppen und Verbände!

  

Noch bis zum 19. Juli läuft die Frist, in der für das Bürgerbegehren der Bürgerinitiative (BI) „Lebendige Innenstadt Vreden“ Unterschriften gesammelt werden. Nach Beratungen im Seelsorgeteam und entsprechenden Beschlüssen in den gewählten Leitungsgremien der Kirchengemeinde (Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand) unterstützt die Pfarrei St. Georg das Anliegen der Bürgerinitiative.

Fronleichnamsprozession 2013 durch den Stadtpark - Bilder sind online!

Caritasgruppe legt Termine fest

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritasgruppe legten kürzlich einige Termine für das Jahr 2013 fest. Der Krankensalbungsgottesdienst für den Seelsorgebezirk Stadt findet am 22. Mai in der Pfarrkirche St. Georg statt. Die traditionelle Walfahrt für ältere und kranke Gemeindemitglieder zur Wallfahrtsstätte "Annaberg" in Haltern am See wird am 5. Juni durchgeführt. Weitere Einzelheiten werden rechtzeitig bekanntgegeben. Die diesjährige Jahresfahrt wird Münster als Ziel haben. Termin ist der 10. September.

Der neue Kirchenanzeiger ist online

Auf Seite 4 finden Sie alle Gottesdienste rund um die Kar- und Ostertage 2013

Barbara Hemping-Bovenkerk verabschiedet

Am Samstag, 02.03.2013, wurde unsere Pastoralreferentin Barbara Hemping-Bovenkerk mit einem Empfang im Pfarrheim verabschiedet. Zuvor hatte sie in der Vorabendmesse um 18 Uhr ihre "letzte Statio" in Vreden gehalten.

Seit November 2008 versah Frau Hemping-Bovenkerk ihren Dienst in unserer Gemeinde. Daher versammelten sich zahlreiche Weggefährtinnen und -gefährten um für die vergangenen gut vier Jahre zu danken und alles Gute für die neuen Aufgaben in Alpen, St. Ulrich, zu wünschen.

Jahresprogramm 2013 der Barockkirche St. Franziskus Zwillbrock ist online

Ferienfreizeiten 2013

Auch in diesem Jahr haben wir wieder eine Übersicht über sämtliche Ferienfreizeiten aus unserer Gemeinde angefertigt.

Die Bilder vom Neujahrsempfang 2013 sind online!

Gottesdienste mit Kindersegnung

Auch in der kommenden Weihnachtszeit werden wieder zwei Gottesdienste mit Kindersegnung in unserer Pfarrei angeboten. Diese finden statt:

 

Neujahr, 01.01.2013

18.00 Uhr Krippenandacht für Familien, Pfarrkirche St. Georg

Sonntag 13.01.2013

15.00 Uhr bes. für die Täuflinge von 2012, Pfarrkirche St. Georg

Gottesdienste in der Weihnachtszeit 2012

Sämtliche Gottesdienste in unserer großen Pfarrei St. Georg haben wir für Sie hier übersichtlich zusammengestellt!

Der neue Kirchenanzeiger ist online

Pfarrgemeinderat plant für nächstes Jahr

Am vergangenen Wochenende machten sich die Mitglieder Pfarrgemeinderates zu einer Klausurtagung nach Bentlage auf. Ein Jahr vor der nächsten PGR-Wahl im November 2013 sollte so Zeit für Rückblick und Ausblick sein.

  

Ein Schwerpunkt bildete dabei die erneute Beschäftigung mit den Ergebnissen der Feedback-Aktion, die der Pfarrgemeinderat zu Anfang des Jahres gestartet hatte. Neben einigen konkreten Anregungen kam dabei vor allem große Zufriedenheit mit der PGR-Arbeit, insbesondere mit den Abschiedsjahr und der Profanierung der Marienkirche zum Ausdruck. Die Ergebnisse dieser Gemeindebefragung werden ab dem 1. Advent im Turm der Pfarrkirche präsentiert und „wandern“ dann durch die Kirchen der Pfarrei.

  

Aus den Rückmeldungen der Gemeindemitglieder und dem eigenen Erleben heraus haben sich die PGRler dann noch die Aktivitäten und Projekte für die nächsten Monate vorgenommen. U.a. die Fortführung einiger Themen der Glaubenswoche, die Öffentlichkeitsarbeit und die Vorbereitung der nächsten Wahl. Denn im kommenden Herbst endet die Amtsperiode und ein neuer PGR wird gewählt.

 

Ergebnisse der Kirchenvorstandswahlen

Die Mitglieder der Kirchengemeinde St. Georg haben am Wochenende über die Zusammensetzung des Kirchenvorstands abgestimmt. Erfreulicherweise hatten die meisten Wähler die gesamte Pfarrei im Blick, so dass auch jetzt Vertreter aus allen Gemeindeteilen im Kirchenvorstand vertreten sind.

   

Aus dem Seelsorgebezirk „Stadt“ wurden gewählt: Bärbel Schlottbom, Josef Wissing-Thoms, Hans-Gerd Ostendarp und Franz-Josef Kemper.

   

Aus dem Seelsorgebezirk „Nord“ wurden gewählt: Hermann Hildering und Hubert Damer.

  

Aus dem Seelsorgebezirk „West“ wurden gewählt: Margret Robers und Karl-Heinz Orriens.

   

Christian Hübers und Dr. Franz Rotering wurden als Ersatzmitglieder gewählt.

Kirchenvorstandswahl 17. und 18. November 2012

Vor drei Jahren wurden in der Urwahl nach der Fusion 16 Mitglieder für den ersten Kirchenvorstand der neuen Pfarrei St. Georg bestimmt. Jetzt kommen wir wieder in den gewohnten „Rhythmus“, wonach sich alle drei Jahre die Hälfte der Mitglieder des Kirchenvorstandes zur Wahl stellt.

  

Es stellen sich 10 Kandidaten zur Wahl. Es sind Männer und Frauen unterschiedlicher Lebensalter mit verschiedenen Berufen aus allen Teilen unserer Pfarrei St. Georg. Wahlberechtigt sind alle getauften und nicht aus der Kirche ausgetretenen Katholiken, die am Wahltag volljährig sind und seit mindestens ein Jahr in der Pfarrei wohnen.

  

Jeder Wahlberechtigte hat 8 Stimmen. Es wär hilfreich, dass jeder diese Anzahl auch komplett benutzt, um schon auf seinem Wahlzettel für eine gute „Mischung“ der Kandidaten zu sorgen.

  

Am 17. und 18. November gibt es mehrere Wahllokale in der Stadt und den Kirchdörfern. Jeder Wahlberechtigte kann sich das Wahllokal zur Stimmabgabe aussuchen. Bei der Wahl zum Kirchenvorstand ist auch Briefwahl möglich.

  

Die Briefwahlunterlagen können vom 5. bis 14. November in allen Pfarrbüros beantragt werden.

Ausflug der Caritas-Gruppe

Die Caritasgruppe St. Georg - Seelsorgebezirk Stadt - führte kürzlich ihre Jahresfahrt durch. Ziel der Fahrt war die Stadt Coesfeld. Zunächst stand ein Besuch des Geburtshauses der seligen Anna Katharina Emmerick im Ortsteil Flamschen auf dem Programm.

Eine Mitarbeiterin des Vereins "Anna Katharina Emmerick" informierte die Vredener Besucher zunächt über die Lebensgeschichte der münsterländischen Mystikerin (1724-1824).

Anschließend führte sie durch das Kötterhaus. Sie wies darauf hin, dass der Erhalt der Gedenkstätte durch Stadt und Kreis Coesfeld sowie viele Sponsoren gesichert sei Zweites Ziel der Reise war die St. Lamberti-Kirche", Pfarrer Guido Wachtel, der mehrere Jahre als Kaplan in dieser Pfarre tätig war, führte die Vredener durch die Kirche.

Besondere Aufmerksamkeit widmete Wachtel dem bekannten "Coesfelder Kreuz". Bei der Betrachtung dieses bedeutenden Kirchenschatzes erläuterte Wachtel Einzelheiten des größten Gabelkreuze seiner Art in Deutschland. Wachtels Ausführungen befassten sich auch mit der Geschichte und Bedeutung dieses Kreuzes.

Zum Schlusse der Führung und der Fahrt hielt Pfarrer Guido noch eine besondere Kreuzwegandacht ab.

„Mehr als 1000“

WIR SAGEN DANKE

 

Aus dem angekündigten Titel „Mehr als 1000“ für die Solidaritätswette wurden mehr als „1500“. Die Menschenkette konnte am 09.09. um 17 Uhr geschlossen werden, da genug Menschen aus der Stadt und den Kirchdörfern am Sonntagnachmittag zum Butenwall gekommen waren.

„St. Georg wird fünf“
Predigt zum Gemeindegeburtstag am 9.9.2012 von Dechant Wachtel ist online

Auf vielfachen Wunsch ist die Predigt zum Gemeindegeburtstag am 9.9.2012 von Dechant Wachtel nun zum Download verfügbar.

Die Bilder der Glaubenswoche 2012 sind online!

Programm für die Glaubenswoche vorgestellt

Für die „Woche nach der Vredener Kirmes“ (4. – 9.9.2012) hat der Pfarrgemeinderat St. Georg eine Glaubenswoche als Gemeindemission der anderen Art vorbereitet. In diesen Tagen wird das genaue Programm der Öffentlichkeit vorgestellt. Unter dem Motto „Was glauben Sie denn?“ sind Veranstaltungen in der Stadt und den Kirchdörfern geplant, die alle dazu einladen wollen, sich neu mit den eigenen Glauben zu befassen.

Programmheft der Glaubenswoche

Informationen zum NGL-Workshop mit Thomas Quast

Ludger Johannknecht feiert diamantenes Priesterjubiläum

Seit 60 Jahren wirkt Pfarrer Ludger Johannknecht als Priester - 45 Jahre davon in Vreden: Die Gemeinde St. Georg feierte am Sonntag das Diamantene Priesterjubiläum von Pfarrer Johannknecht mit einem festlichen Gottesdienst und einem Empfang im Pfarrheim St. Georg. „Ich bin als Diener in Eurer Mitte“, lautete das Leitwort von Pfarrer Johannknecht für das Dankhochamt in der Pfarrkirche St. Georg.

Wallfahrt zum Annaberg nach Haltern 2012

Die jährliche Wallfahrt für ältere und kranke Gemeindemitglieder zum Annaberg nach Haltern am See gehört zu den Traditionsveranstaltungen der Pfarrgemeinde St. Georg. Die diesjährige Einladung zur Pilgerfahrt nahmen rd. 50 Männer und Frauen an.

Irene Kaiser verabschiedet

Die Pastoralreferentin Irene Kaiser wurde kürzlich von der Pfarrgemeinde St. Georg verabschiedet. Nach einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg fand im Pfarrheim St. Georg ein Empfang statt. Vertreter von Vereinen und Verbänden aber auch viele Gemeindemitglieder nahmen die Gelegenheit wahr, sich von Irene Kaiser zu verabschieden.

Presseerklärung der Pfarrgemeinde zum Thema "Marienkirche"

Landtagswahl 2012: Kolping & KAB laden zur Talkshow

„Du kannst den Leuten nur vor den Kopf gucken“ – dieses Sprichwort gilt auch für die Kandidaten für die Landtagswahl am 13. Mai, die von ihren Wahlkampfplakaten herunter lachen.

 

Um vielleicht doch ein bisschen mehr über die Kandidaten und ihre Ideen und Überzeugungen zu erfahren – und um sie im persönlichen Gespräch zu erleben, dazu  laden die Kolpingsfamilie Vreden und die KAB St. Marien ein.

  

In einer Talkrunde werden Ansgar Trautmann und die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Jutta Winkelhaus am 29. April ab 11.00 h im Pfarrheim St. Georg  das Gespräch mit Bernhard Tenhumberg (CDU), Sonja Jürgens (SPD), Dietmar Eisele (Grüne), Stephan Rotering (Piraten)  und Karl-Heinz Busen (FDP) suchen.

Wallfahrt der älteren und kranken Gemeindemitglieder nach Haltern

Die traditionelle Wallfahrt zum Annaberg in Haltern am See für kranke und ältere Gemeindemitglieder findet am Mittwoch, 23. Mai 2012, statt.

 

Die Abfahrt erfolgt um 13.45 Uhr ab Busbahnhof. Die Rückkehr in Vreden ist für 19.oo Uhr geplant. Den Teilnehmern an dieser Pilgerfahrt entstehen keine Kosten. Die Pfarrgemeinde St. Georg übernimmt diese. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln, die für die Caritasarbeit in Vreden gesammelt wurden.

Videos aus St. Georg im Netz

Zum Höhepunkt des Kirchenjahres von Gründonnerstag bis Ostersonntag, veröffentlicht das Internet-Magazin des Bistums Münster (www.kirchensite.de) mehrere Kurzvideos aus Vreden, die schon in der Karwoche 2011 produziert wurden. Darin erläutern Pfr. Theberath und Pfr. Wachtel die Gottesdienste und die besonderen Zeichen der Liturgie.

Weil das Geschehen in den Kar- und Ostertagen in seiner ganzen Fülle schwer zu verstehen ist, lädt die Liturgie jedes Jahr dazu ein, den Weg Jesu an den Originaltagen und zu den Originalzeiten buchstäblich mitzugehen – vom Abendmahl über die durchbetete Nacht am Gründonnerstag, über die Todesstunde Jesu am Karfreitag um 15 Uhr bis in die (Oster-)Nacht der Auferstehung. In der Abfolge dieser Tage werden besonders eindrücklich alle menschlichen Sinne angesprochen mit Stille und Jubel, Trauer und Hoffnung, Licht und Dunkel.

Infos zur Firmung nun auf Facebook!

Speziell für alle Firmanden bietet unsere Pfarrgemeinde nun auch auf facebook brandaktuelle Infos rund um die Firmung in einer eigenen Gruppe an.

   

Sucht einfach nach "Firmung St. Georg" und beantragt die Mitgliedschaft!

Der neue Kirchenanzeiger ist online!

50 Jahre Kevelar-Fußwallfahrt

Seit mittlerweile 50 Jahren machen sich Vredener Fußpilger alljährlich am letzten August-Wochenende auf den Weg nach Kevelaer. Im Jahre 1961 brach erstmalig eine Gruppe wander- und abenteuerlustiger Vredener in Richtung Niederrhein auf. Von Jahr zu Jahr wuchs die Zahl der Teilnehmer und aus der ursprünglich privat organisierten Wallfahrt wurde schließlich die Fußwallfahrt der Pfarrgemeinden St. Georg und St. Marien. 86 Kilometer lang ist der Weg zur "Consolatrix Afflictorum", der "Trösterin der Betrübten", der an zwei Tagen, von Freitagmorgen bis Samstagnachmittag zurückgelegt wird.
 
Aus Anlass dieses Jubiläums laden die Verantwortlichen am Sonntag, 15. April 2012, alle Teilnehmer und begleitenden Geistlichen der vergangenen 50 Jahre sehr herzlich zur großen Geburtstagsfeier ein.

Pfarrbrief

zur Übersicht

Tauftermine 2014

Familien-gottesdienste 2014

Ehevorbereitung 2014

Neues aus dem Bistum